Samstag, 9. Februar 2019

Safety first beim Stahltransport

Durchgehende Antirutschmatten, Formschluss, reichlich Gurte. Da freut sich jeder Kontrollbeamte. Das Auge lädt schließlich auch mit.  Bild: th
 Arbeitssicherheit ist ja ein hohes Gut. In Perfektion wird diese Sicherheit bei einem Unternehmen im Duisburger Hafen betrieben. Um es vorweg zu nehmen: es handelt sich um ein französisches Unternehmen und die sind ja bekanntlich ohnehin etwas speziell. Hier wurde aber alles was ich bisher kannte getoppt. Los geht der Spaß schon vor dem Betreten des Werksgeländes mit einer Fahrerschulung mit anschließender Fragestunde. Was man sonst nur aus großen Chemieunternehmen kennt, ist hier gerade gut genug.